Grosszügige Spende der People’s Viennaline

06.09.16 | Maya Mathias

Im Rahmen der Aktion «Du machsch de Pris!» spendet People’s Viennaline 4000 Schweizer Franken an die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi. Für diese grosszügige Spende bedankt sich die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi ganz herzlich.

© People’s Viennaline

Seit Mai dieses Jahres lief die aussergewöhnliche Aktion «Du machsch de Pris!» der Fluglinie People’s Viennaline. Auf der Strecke von Altenrhein nach Wien und umgekehrt konnten die Passagiere den Flugpreis selber bestimmen. Ziel war, dass die Fluggäste über den Wert eines Fluges nachdenken und dementsprechend bezahlen. 10 Prozent dieser Einnahmen kamen nun der Stiftung Kinderdorf Pestalozzi zugute. Die Regionalfluglinie People’s Viennaline rundete den erzielten Betrag auf 4000 Schweizer Franken auf.

Übergabe am Flughafen Altenrhein

Daniel Steffen, CEO People’s Air Group und Nina Oehler, Marketing & Product People’s Air Group übergaben den Check am Flughafen Altenrhein an Urs Karl Egger, Vorsitzender der Geschäftsleitung und Elke Christine Schatz, Verantwortliche Spendenbetreuung, des Kinderdorfes Pestalozzi.

«Wir freuen uns sehr über die grosszügige Spende!»

Urs Karl Egger – Vorsitzender der Geschäftsleitung

Herzlichen Dank der People’s Viennaline

«Wir freuen uns sehr über die grosszügige Spende! Die People’s Viennaline und die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi verbindet viel: Beide sind in der Ostschweiz verankert. Die Fluglinie öffnet von Altenrhein aus das Tor zu anderen Ländern und die Stiftung schlägt mit ihren interkulturellen Projekten für Kinder eine Brücke zwischen den Kulturen», bedankt sich Urs Karl Egger, Vorsitzender der Geschäftsleitung.